Konzeption

Wasser-pavillon

Der ‘‘Wasserpavillon‘‘ stellt das Konzept für eine Kunstinstallation an einem oberbayerischen Seen dar. Direkt auf dem Wasser stehend inszeniert der Pavillon das elementare Zusammenspiel von Sonnenlicht, Wasser und Raum. So führt ein Steg vom Ufer aus in den ersten der beiden Räume, der im Grunde genommen nur aus einem Dach als Projektionsfläche besteht, um die flirrenden Reflektionsmuster sichtbar werden zu lassen, die durch die Spiegelung des Sonnenlichtes auf den Wellen entstehen. Weiter führt der Steg in eine ,,Blaue Grotte‘‘, die einzig durch das im Wasser gestreute Sonnenlicht erhellt wird und hierdurch in ein flackerndes, blaugrünes Licht getaucht ist. Am Ende verlässt der Steg das Gebäude und lässt den Besucher schließlich den gesamten ihn umgebenden See überblicken.

01_wasserpavillon-blaue-grotte-see-water-grotta Blum Architekten
02_wasserpavillon-blaue-grotte-see-water-grotta Blum Architekten