Wettbewerb, Glentleiten

Freilicht-museum Glentleiten

Das neue Eingangsgebäude mit Gastronomie und Ausstellungsflächen sollte das bestehenden Freilichtmuseum aus Bauernhäusern unterschiedlicher Herkunft ergänzen. Aus diesem Grund stellt die Bauform des Neubaus durch seine Dachgeometrie und Materialität einen engen Bezug zur traditionellen, ländlichen Architektur dieser Gegend her. Gleichzeitig jedoch wirken die Formen dynamisch und modern. Durch die Zergliederung der Baukörper nehmen sie die Dimensionen der Bauernhäuser auf und sind doch Im Untergeschoss miteinander verbunden.

 

Team: Designliga, Sebastian Blum

01 Freilichtmuseum Glentleiten Blum Architeken Designliga Wettbewerb